Eine schöne Idee für ein leckeres und einfaches Dessert aus Äpfeln und Teig.

Erforderliche Produkte:
• 250-300 Gramm Blätterteig
• 2-3 rote Äpfel
• 2 Gläser Wasser
• 1 Ei
• 1-2 Esslöffel Zucker, Puderzucker zum Bestreuen

Art der Zubereitung:


Bereiten Sie die Äpfel vor, indem Sie sie gründlich waschen und reinigen. In zwei Hälften teilen und in dünne Scheiben schneiden. Bereiten Sie den Zuckersirup vor, indem Sie das Wasser zum Kochen bringen, gießen Sie dann den Zucker zum Schmelzen und lassen Sie die Äpfel etwa 3 Minuten lang kochen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen. Den Blätterteig in ca. 6 cm breite Streifen schneiden. Jeder Streifen mit dem geschlagenen Ei bestreichen. Ordnen Sie die geschnittenen Äpfel fest überlappend auf der Hälfte der Streifenbreite an und falten Sie die andere Hälfte wie auf dem Foto gezeigt oben. Die Äpfel sollten leicht über dem Teig serviert werden. In eine vorgefettete Muffinform geben. Bei 200 Grad goldbraun und gemäß den Anweisungen auf der Teigverpackung backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.