Meteora (Stadt von Μετέωρα) - ist einer der größten Klosterkomplexe in Griechenland, berühmt für seine einzigartig gelegenen Klöster auf riesigen Felsen. Von den einst vierundzwanzig Klöstern in Meteora sind heute nur sieben aktiv.

Dies ist ein erstaunlicher Ort in Zentralgriechenland, wo die zweitgrößte und wichtigste (nach dem Berg Athos) Klosterrepublik noch lebt und Klöster auf den Gipfeln spektakulärer, himmelhoher Felsentürme bewohnt. Meteora ist einer der attraktivsten Orte für Pilger und Touristen in Griechenland. Dort erheben sich unter der dichten dunkelgrünen Baummasse etwa 60 riesige (bis zu 300 Meter hohe) Felsen, die im Laufe der Jahrhunderte das Aussehen von Türmen angenommen haben, die sich in verschiedenen Formen zum Himmel erheben.